41. Wiener Intensivmedizinische Tage

Datum: 

15.02.2023 - 18.02.2023

Wo: 

Wien, AKH-Hörsaalzentrum

INFUSIONSTHERAPIE - Wasser, Salz, Interstitium

Programm herunterladen | Anmeldung zum Kongress | Anmeldung zu den Kursen

Liebe Mitglieder,

die 41. Wiener Intensivmedizinischen Tage, die WIT-2023, werden vom 15. bis 18. Februar 2023 nach zwei Jahren als virtuelle Veranstaltung wie gewohnt „live“ im Hörsaalzentrum des Allgemeinen Krankenhauses in Wien stattfinden.
Die WIT-2023 werden unter dem Leitthema "Infusionstherapie beim Intensivpatienten“ stehen. Die Infusionstherapie ist Basis bzw. Teil jeder Intensivtherapie, war in der Intensivmedizin über Jahrzehnte eine weitgehend unhinterfragte Selbstverständlichkeit und ist zu einem der umstrittensten Bereiche der Intensivmedizin geworden. Dazu gehören Fragen, in welcher Indikation welche Art der Infusionslösung, zu welchem Zeitpunkt und mit welchem Volumen zugeführt werden soll, weiters die Beurteilung des Hydrationszustandes und die Ermittlung des Flüssigkeitsbedarfes. Wir diskutieren die Hypervolämie und das „Polykompartmentsyndrom“ sowie die Möglichkeiten der „De-Resuscitation“. Abgeschlossen soll das Thema mit einer Diskussion der Elektrolytstörungen werden.

Die WIT-2023 beginnt wieder am Mittwoch, dem 15. Februar 2022 mit einem „ROOKIE-Seminar für Ärzt:innen. Dieses steht unter der Devise „Ich bin allein im Nachtdienst: Was soll ich tun? - Fälle – Probleme – Situationen“.

Nach dem großen Zuspruch der letzten Jahre werden am Mittwoch und Donnerstag, 15. und 16. Februar 2023 wieder folgende Kurse durchgeführt:

·         Simulator-Training Notfall- und Intensivmedizin

·         ECMO-Advanced Kurs

·         Bronchoskopie an der Intensivstation

·         Atemwegsmanagement

·         Zentrale Venenkatheter Simulator-Training

·         Nicht-invasive Beatmung

·         Ultraschall auf der Intensivstation

·         Reanimation für Ärzt:innen und Pflegepersonen

·         Lagerung und Frühmobilisation“ für Intensivpflegepersonal

Forschen und wissenschaftliche Karriere in der Intensivmedizin 
Am Donnerstag, den 16. Februar 2022 wird traditionellerweise ein gemeinsames Seminar für Pflegepersonen und Ärzt:innen stattfinden, hier wollen wir gemeinsam über Angehörigenbetreuung, Kommunikation, Belastung und Resilienz, Personalmangel und das hochaktuelle Thema der Nachhaltigkeit und des Ressourcenverbrauchs, sowie neueste Studien diskutieren. 
 
In den Mittagspausen finden wieder praktisch orientierte interaktive „Intensiv-Quiz“ – Sitzungen (Beatmung, BGA, Antibiotika, Neurologie, Nephrologie, Thoraxbildgebung) statt, weiters eine Ethik-Diskussion („Unmittelbares Überleben - der falsche Bezugspunkt für Prognose und Therapiezielsetzung“) , Seminare für Intensiv-Pflegepersonen („Arzneimittelkompatibilität“ und „Antibiotikatherapie auf der Intensivstation“). Weiters werden in den Mittagspausen verschiedene von Firmen (mit-) organisierte „Lunch-Seminare“ abgehalten.
  
Wir ersuchen um zahlreiche Einsendung von Abstracts/ Kurzfassungen! Neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Therapieansätze, Berichte über klinische Erfahrungen und interessante Fallbeobachtungen aus dem gesamten Spektrum der Intensivmedizin werden in Kurzvorträgen diskutiert. (BEACHTE: reduzierte Teilnahmegebühr für Abstract-präsentierende Autoren)
 
Wir hoffen, dass dieses wichtige und spannende Themenspektrum der Wiener intensivmedizinischen Tage 2023 Ihr Interesse finden wird, hoffen noch immer, dass wir Sie zu einer interessanten und lebhaften Präsenzveranstaltung in einer freundschaftlichen Atmosphäre begrüßen können.
 
Für die Veranstalter
Thomas Staudinger   Michael Joannidis   Wilfred Druml   Andreas Valentin 
Josefa Günthör   Christian Vaculik   Erwin Adrigan   Dominik Schachenhofer

 

Programm herunterladen | Anmeldung zum Kongress | Anmeldung zu den Kursen

Weitere Infos unter www.wit-kongress.at

Veranstaltungsort: 


Ort

Wien, AKH-Hörsaalzentrum